Functional Fitness

Der Sport

“Competitive Functional Fitness” ist eine Sportart, bei der die Leistungsfähigkeit von Athleten über eine Vielzahl von Bewegungsmustern, Aktivitäten und Energiesystemen geprüft wird. Die Athleten müssen ihre Kompetenz in verschiedenen Bereichen unter Beweis stellen, einschließlich Demonstrationen ihrer aeroben Kapazität, Kraft, Ausdauer, Körpergewicht, gemischten Modalität und Power. In jedem Fall wird den Athleten ein bestimmter Arbeitsaufwand (z.B. Anzahl Wiederholungen einer bestimmten Bewegung) zum Abschluss vorgegeben. Sie versuchen dann, die erforderlichen Bewegungen und Wiederholungen so schnell wie möglich auszuführen. Der Athlet, der die Arbeit am schnellsten oder die meiste Arbeit in einem bestimmten Zeitraum abschließt, ist der Gewinner dieses Ereignisses. Functional Fitness-Athleten zeigen Widerstandsfähigkeit, indem sie durch Ausdruck von Kraft und Ausdauer ihr maximales Potenzial entfalten können.

Disziplinen

Functional Fitness Wettkämpfe, welche von der Swiss Functional Fitness Federation (SFFF) durchgeführt werden, sind in verschiedenen Disziplinen unterteilt.

edited.jpg

Individual medley - kategorien

Das Individual Medley ist ein zweitägiges, funktionales Fitnessformat. Auf internationaler Ebene enthält dieses Format sechs Fitnesstests in standardisierten Kategorien.

anti-doping richtlinien

Doping widerspricht den fundamentalen Prinzipien des Sports sowie der medizinischen Ethik und stellt ein Gesundheitsrisiko dar. Aus diesen Gründen ist es verboten.